Ich bin Norbert Arnold ein Zimmermann in Rente, ich bin 64 Jahre alt und habe über 50 Jahre als Zimmermann und Zimmermeister gearbeitet. Ich hatte meine eigene Zimmerei, welche ich 30 Jahre lang geleitete habe und welche heute mein Sohn weiterführt.
Da ich nun etwas mehr Freizeit habe, will ich Ihnen auf meiner Internetseite zeigen, welche Besonderheiten der Beruf Zimmermann bzw . Zimmerer hat und welche Spaß und welche Verpflichtungen man als Zimmerer eingeht.

Zimmermann

Der Zimmerer ist im sogenannten Holzbaugewerbe tätig, dass heißt alles was im Ansatz mit Holz und bauen zu tun hat, muss der Zimmerer ran. Vor allem wenn es um die Wände oder Dachstühle, aber auch im teilweise Dächer für Häuser gilt, kommt der Zimmermann zum Einsatz. Aber auch bei kleineren Arbeite, wenn z.B. eine Wände in einem aus durchgebrochen wird oder versetzt werden muss, muss das auch ein Zimmermann machen. Der Zimmermann baut aber nicht nur Wände oder Dachstühle, sondern er verlegt auch Holzböden oder auch die Decken versorgt er mit Holz. Des weiteren kann man sich als Zimmermann weiter fortbilden, indem man seinen Meistern macht oder ins Feinwerk geht wie z.B. Holzinstrumente fertigt oder Möbel herstellt oder restauriert. Auch Holzfenster werden meist von Zimmerer hergestellt, der Holzfenster Preis schwankt daher auch sehr stark, weil die Zimmere etwas mehr für Ihre Holzfenster nehmen.

Wenn Sie ein Ausbildung zum Zimmermann/Zimmerer machen wollen, brauchen Sie auf jeden Fall einen guten Hauptschulabschluss, ich persönlich empfehle aber einen Realschulabschluss, da Sie mit einem höheren Abschluss bessere Chancen auf eine Ausbildung haben. Das Gehalt während der Ausbildung varriert sehr stark aber man sagt so im 1. Lehrjahr geht es mit 600-700€ los, im 2. Lehrjahr 850-100€ und im 3. Lehrjahr sind es schon 1100-1400€. Meistens wird mann danach direkt übernommen und steigt mit einem Gehalt von etwas 2100€ ein und steigert sich dann mit Weiterbildungen. Mann kann verschiedenen im Baugewerbe typische Weiterbildungen machen, dazu zählen der Vorarbeiter, der Polier, Meister und der Restaurator im Zimmerhandwerk.