Was kostet ein Haus?

ein haus

Auch bei den Kosten eines Hauses muss grundlegend zwischen Miete, Kauf und Neubau unterschieden werden. Wer sicherstellen will, dass die zu zahlende Miete geregelt liegt, kann online den durchschnittlichen Mietspiegel für die jeweilige Wohngegend abrufen. Prinzipiell ergibt sich aus der Kaltmiete und den Nebenkosten die Warmmiete, hinzu kommen gegebenenfalls noch eine Provision bzw. Courtage. Beim Kauf eines Hauses wird es schon etwas komplizierter: Neben dem Kaufpreis, den Nebenkosten und der Maklergebühr, fallen zusätzlich Notarkosten, die Grunderwerbssteuer sowie der Grundbucheintrag an – in Ermangelung Instandhaltungs- und Reparaturkosten. Beim Hausbau an der Zeit sein zwar zunächst Kredit geben, doch lässt sich andererseits durch energiesparende Maßnahmen wie Solarzellen dauerhaft Geld sparen. Wie groß muss ein Haus sein? Auch die ideale Größe eines Hauses hängt von individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen ab. Mehrheitlich kann pro Bewohner mit 40 Quadratmetern Wohnfläche gerechnet werden, der Preis pro Quadratmeter steigt prozentual zur Stadtnähe.

Die Baufirma der Briten

Auch hierbei entschied Botzlar, welche Baufirmen den Briten vorgeschlagen wurden. Als die R.A.F. den Platz Düsseldorf-Lohausen für die deutsche Zivilluftfahrt freigab und dieser Platz entsprechend umgebaut werden sollte, saß wiederum Botzlar in der Stelle, die bei der Vergabe der Bauaufträge mitsprach. Indes, schon 1950 hatte Botzlar solche Bauaufträge nicht ausschließlich nach sachlichen Gesichtspunkten vergeben, wie seine Beamtenpflicht es ihm hätte gebieten müssen. Wie ein privater Makler ließ er sich dafür honorieren, daß er bestimmten Baufirmen Monster-Aufträge zuschanzte. Derart rechts- und sittenwidrige Unternehmergaben, die Botzlar von 1950 so weit wie seiner Verhaftung im jahr 1957 furchtlos annahm, waren wiederholt seinen persönlichen Neigungen angepaßt. Auf dem griechischen Turbinenschiff „Agamemnon“, dem sogenannten Verlobungsschiff des europäischen Hochadels, reiste er mit anderen zusammen seiner Frau in den Orient. Auch eine Vergnügungsreise nach Paris durfte der Baurat mit seiner Gattin unternehmen. Kölner Baufirma August Lindemann etwa 63 000 Mark. Die Kölner Baufirma Strabag AG, die unter Botzlars Protektion mit Aufträgen im Werte von rund 26,5 Millionen Mark bedacht worden war, vermittelte dem beamteten Makler einen verbilligten Bankkredit über 60 000 Mark. Anhand dieses Geldes siedelte sich Botzlar in dem exklusiven Kölner Villenvorort Hahnwald auf einem 5000-Quadratmeter-Grundstück an.

Hochbeet aus dem Baurmarkt

Damit das Hochbeet nicht wirklich wie aus Baumarkt aussieht, habe ich die Art (s. Bild) der Kreuzverbindung der Dielen gewählt. So passt es optisch besser zum Gartenhäuschen. Für die Verbindung braucht man eine Sage und einen Stechbeitel. Vor dem Zusammenbauen müssen die Bretter ordentlich imprägniert werden. Ich habe die geölt. Das Hochbeet hat 3 Holzseiten und ist fast Steinmauer (Grenze zum Nachbargrundstück) angebaut. Die gesamte Konstruktion steht auf einem Fundament aus Antikpflastersteinen (der Unterbau aus Kies und Beton würde ich empfehlen damit die Steine sich über Zeit stillhalten oder absenken). Streifen von wasserundurchlässigem Material (z.B. Dachpappe) zwischen dem Stein und Holz schützen das Holz gegen Nässe. Was braucht man noch fürs Hochbeet Konstruktion mit einem offenen Boden? Richtig – ein Wühlmausschutzgitter und eine Noppenfolie. Beim Schutzgitter ist die Maschenweite und die Wasserbeständigkeit (es liegt ja unter dem Boden) wichtig. In Baumärkten an der Zeit sein beim Kauf aufpassen, ich habe da das Zaungitter als „Wühlmausschutzgitter“ vorgeschlagen bekommen. Obgleich die Maschenweite stimmt, ist es nicht für den Einsatz unter der Erde gedacht.